DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Vorwort:

Wir nehmen den Schutz von Daten äußerst ernst. Aus diesem Grund erfassen und verarbeiten wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben und halten uns dabei an die Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO) und das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weitere gesetzliche Bestimmungen, wie z. B. das Teledienstedatenschutzgesetz im Bereich der elektronischen Kommunikation. 

Diese Erklärung entspricht unserer Pflicht zur Informationserteilung und Transparenz im Hinblick auf die Erfassung und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. 

Verantwortliche Stelle:

Allied Metals Corporation, 2688 Lapeer Rd, Auburn Hills, MI 48326 USA, Telefon +001 248 680-2400, E-Mail info@alliedmet.com, ist die für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle. Das Unternehmen wird von Gary Wasserman vertreten. Falls Sie Fragen haben oder mehr Informationen zum Datenschutz benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Datenschutzbeauftragter:

Unser Datenschutzbeauftragter ist Mark Plückthun. Sie können Ihn direkt über Allied Metals Corporation, 2688 Lapeer Rd, Auburn Hills, MI 48326 USA, Telefon +001 248 680-2400, E-Mail info@alliedmet.de, kontaktieren.

Art, Umfang und Herkunft der erfassten Daten.

Allied Metals Corporation erfasst alle personenbezogenen Daten in der Regel direkt von Ihnen. Dabei erfassen wir nur die für den jeweiligen Vertragszweck notwendigen personenbezogenen Daten (Grundsatz der Datenökonomie). Die Angabe zusätzlicher Daten erfolgt freiwillig. Allied Metals Corporation erfasst und verarbeitet:

  • Kundenstammdaten wie Name, Adresse usw.
  • Daten für Lieferschein und Rechnung (abweichende Rechnungsadresse, Lieferadresse, Umsatzsteuernummer)
  • Bankdaten zur Zahlungsabwicklung
  • Online-Daten wie E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummern, um ein Vertragsverhältnis auf elektronischem Wege zu beginnen oder aufrechtzuerhalten. 

In der Regel werden Ihre Daten von Ihnen bei der ersten Kontaktaufnahme angegeben. Unter Umständen können wir personenbezogene Daten jedoch auch über Dritte erhalten.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten, Rechtsstreitigkeiten:

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • Erstellung von Angeboten (nebst erforderlicher Übertragung von Informationen zur Angebotsabgabe)
  • Vertragsschließung, Vertragserfüllung und Kundenbetreuung
  • Bonitätsprüfung, bevor eine Geschäftsbeziehung eingegangen wird
  • Einholung von Informationen über Produkte und Dienstleistungen von Allied Metals Corporation
  • Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen und Verwaltungsvorschriften.

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß der im ersten Abschnitt aufgeführten gesetzlichen Bestimmungen. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung der Daten ist insbesondere in Art. 6 Abschnitt 1b DSGVO zu finden. Dementsprechend ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zulässig, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen oder angeforderte vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen.

Datenverarbeitungsverfahren: 

Allied Metals Corporation sichert zu, dass personenbezogene Daten so verarbeitet werden, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt ist. Die Daten werden sowohl elektronisch als auch in Papierform verarbeitet. Dabei halten wir die Sicherheitsnormen im Hinblick auf den Schutz Ihrer Privatsphäre und auf das Risiko des Zugriffs durch unbefugte Personen ein. Wir haben umfangreiche technische und administrative Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Manipulation, Vernichtung und unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsvorkehrungen werden aufgrund technischer Entwicklungen und gesetzlicher Vorschriften laufend verbessert.

Datenempfänger:

Die Datenerfassungsstelle ist Allied Metals Corporation. Allied Metals Corporation speichert alle zur Vertragserfüllung und Kundenbetreuung erforderlichen Daten in ihren IT-Systemen. Im Rahmen der Kundenakquise und Kundenbindung werden Ihre Daten durch bei uns beschäftigte Vertreter und Vertriebsmitarbeiter erfasst. 

Um unseren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, nimmt Allied Metals Corporation sorgfältig ausgewählte Dienstleister in Anspruch, die nur soweit Zugriff auf Ihre Daten erhalten, als dies zur Auftragserfüllung erforderlich ist.

Datenempfänger sind:

  • IT-Dienstleister und Beratungsunternehmen
  • Finanzinstitute
  • Bevollmächtigte
  • Externe Unternehmen sowie Geschäftsunternehmen und Steuerprüfungsunternehmen
  • Behörden wie u. a. das Finanzamt.

Sofern zur Überprüfung Ihrer Anfrage/Bestellung erforderlich und rechtmäßig, können Ihre Daten ggf. vor Vertragsabschluss zur Bonitätsprüfung und Einholung gewerblicher Informationen an eine Ratingagentur weitergegeben werden. Im Fall des Zahlungsverzugs können wir Ihre Daten an ein Inkassobüro und/oder eine Anwaltskanzlei zum Zahlungseinzug weitergeben.

Alle vor Auftragserteilung von Allied Metals Corporation beauftragten Dienstleister werden im Hinblick auf ihre Datenschutznormen überprüft und sind dazu verpflichtet, alle gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Darüber hinausgehende Datenübertragungen an befugte Dritte finden nur dann statt, sofern wir dazu ermächtigt oder gesetzlich dazu verpflichtet sind oder Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilen.

Dauer der Datenerfassung:

Allied Metals Corporation speichert Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses oder, sofern ein berechtigtes Interesse (z. B. Zahlungsverzug) besteht, über diesen Zeitraum hinaus. Die Datenerfassungsdauer richtet sich nach der Verjährungsfrist, die z. B. gemäß §§ 195 ff. BGB in der Regel drei Jahre beträgt, jedoch auf 30 Jahre ausgedehnt werden kann. Darüber hinaus müssen wir verschiedenen Verpflichtungen zur Dokumentation und Aufbewahrung gemäß HGB und Abgabenordnung (AO) nachkommen. Die Verjährungsfrist gemäß HGB und AO kann sechs bis zehn Jahre betragen.

Rechte betroffener Personen:

Allied Metals Corporation respektiert und schützt Ihre Rechte gemäß den Vorschriften der DSGVO. Insbesondere haben Sie folgende Rechte:

  • Darüber informiert zu werden, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, können Sie Informationen über die personenbezogenen Daten erhalten. In diesem Fall können Sie Informationen dazu erhalten, welche personenbezogenen Daten erfasst werden, zu welchen Zwecken die Datenerfassung erfolgt und wie Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden.
  • Die verarbeiteten personenbezogenen Daten berichtigen oder löschen zu lassen oder den Zugriff darauf einzuschränken, sofern dem keine gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen. Allied Metals Corporation hat Löschungskonzept implementiert, um (zusätzlich zu anderen Gründen) Ihre Rechte zu schützen.
  • Bereitstellung Ihrer Daten in einem strukturierten, gewöhnlichen und maschinenlesbaren Format.
  • Ihre Einwilligung zur Verwendung freiwillig bereitgestellter Daten, wie beispielsweise Ihre Telefonnummer usw., zu widerrufen.
  • Der Verwendung für Direktwerbung durch Allied Metals Corporation zu widersprechen.
  • Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die von uns für berechtigte Zwecke (Art. 6 Abschnitt 1b DSGVO) verarbeitet wurden, aus sich aus ihrer besonderen Situation ergebenden Gründen zu widersprechen.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte schriftlich unter Angabe Ihrer Geschäftspartnerdaten an: Allied Metals Corporation, 2688 Lapeer Rd, Auburn Hills, MI 48326 USA, Telefon: +001 248 680-2400, E-Mail: info@alliedmet.com

Wenn Sie Bedenken haben, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht der DSGVO entsprechend verarbeitet werden, können Sie an Ihrer Arbeitsstelle oder am Ort des vermuteten Verstoßes eine Beschwerde an die Kontrollstelle einreichen.

Zudem können Sie sich in Bezug auf Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und bei Fragen zu Ihren Rechten im Rahmen der Datenschutzgesetze auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.